Archiv für das Thema: EM Stadion

Metalist Stadium, Charkow, Ukraine


EM 2012 - 13.06.2012: Niederlande - Deutschland

Dieses Vorrundenspiel findet in dem für die EM 2012 vollständig renovierten Metalist Stadium in der zweitgrößten ukrainischen Stadt Charkow statt. Bei der Umrüstung bekam das Stadion u. a. ein neues Dach und eine neue Flutlichtanlage.

Vielen Dank an dragon für die Einsendung.



NSK «Olimpijskyj» - Olympiastadion Kiew


Am 26. September 2010 überfliegt das ‘Fotoauge’ das Nationalstadion der Ukraine. Wikipedia: “…wurde das Stadion 1948 eröffnet…Für das Fußballturnier der olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau wurde das Stadion modernisiert…Umbau für die Fußball-Europameisterschaft 2012…Das Stadion ist als Endspielort für die Fußball-Europameisterschaft 2012 vorgesehen. Dafür wird es seit Dezember 2008…komplett umgebaut…Am 8. Oktober 2011 wurde die Spielstätte acht Monate vor der Euro 2012 feierlich eingeweiht…Am 11. November 2011 bestritten die Fußballnationalmannschaften der Ukraine und Deutschland das erste Länderspiel nach der Wiedereröffnung, welches 3:3 endete.

Vielen Dank an dragon für die Einsendung.



Schmach von Córdoba


Das Bild zeigt das ‘Estadio Olimpico de Córdoba’. “Als Schmach von Córdoba (Deutschland) beziehungsweise Córdoba ’78 (Österreich), seltener Wunder von Córdoba, wird das Fußballländerspiel bezeichnet, das am 21. Juni 1978 im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Córdoba, Argentinien, ausgetragen wurde. Die deutsche Fußballnationalmannschaft unterlag als amtierender Weltmeister der österreichischen Nationalmannschaft mit 2:3 und schied dadurch aus dem Turnier aus.” (Wikipedia) Das Siegtor für Österreich schoss Hans Krankl.

Vielen Dank an snapshot für die Einsendung.

____________________________

Admin Reiner meint:

Snapshot schrieb diesen Beitrag schon vor Wochen und wusste natürlich nicht, dass es zu einer Neuauflage kommen könnte.
Aber Glück im Unglück: Cordoba 2 ist mit Ach und Krach dank Michael Ballack mit einem Freistoßtor abgewendet worden. Die DFB-Elf steht damit zum ersten Mal seit dem Titelgewinn vor zwölf Jahren im Viertelfinale einer EM-Endrunde. Das Ergebnis (1:0) ist eher schmeichelhaft zu nennen. Spielerisch schwach agierte die DFB-Elf mit viel Glück in einer schwachen Partie.
Aus dem Gipfelsturm (Zugspitze) ist jetzt eine mühsame Bergtour geworden.



Zugspitze


Der höchste Punkt Deutschlands

Vielen Dank an resch für die Einsendung.

____________________________

Admin Reiner meint dazu: Auf der 2962 Meter hohen Zugspitze will man hoch hinaus: Der Titel muss her!

Joachim Löw sorgte hier für Überraschungen: In seinem vorläufigen 26-Mann-Kader für die EM 2008 verursachen einige “Auserwählte” großes Erstaunen. Adler, Marin, und Helmes sind dabei und Timo Hildebrand ist „ausgeladen“. Drei weitere werden nach dem EM-Test (am 27. Mai in Kaiserslautern gegen Weißrussland) noch gehen müssen.

____________________________

28.05.2008: Nach dem “mageren” Unentschieden wurden Jermaine Jones, Patrick Helmes und Marko Marin aus dem EM-Kader gestrichen. Damit ist die Überraschung für Marin und Helmes vorbei.



EM Stadion Genf - Stade-de-Genève

Das 2003 eröffnete Stade-de-Genève bietet Platz für 30.000 Zuschauer. Die offizielle Eröfnung war am 30. April 2003 mit dem Länderspiel Schweiz : Italien (1:2). Im Stadion in Genf finden drei Spiele der Gruppe A statt.

Die Aufnahme entstand vor Fertigstellung des Stadions.



Ruine Kokerei Kaiserstuhl


Hier sieht man den traurigen Rest der einst modernsten Kokerei der Welt. ( Eine Kokerei produziert Koks, welcher ein unerläßlicher Bestandteil zur Stahlherstellung ist ) Die Kokerei wurde nach nur acht Jahren Laufzeit und geschätzten Baukosten von 1,5 Mrd. DM von der Betreiberin wieder stillgelegt. Die Kamine wurden inzwischen auch schon “flachgelegt”. Verschiedene Zeitungsartikel sprechen davon das die Kokerei heute eine Goldgrube wäre.

Vielen Dank an makuz für die Einsendung.



EM-Stadion Wals-Siezenheim bei Salzburg


Gern würde man mehr sehen wollen von diesem Stadion, das bereits im März 2003 eröffnet wurde, aber Google Earth lässt uns, wie schon beim Stade de Genève in Lancy bei Genf,
auf einer Baustelle zurück. Während der Fußball-EM 2008 treffen sich hier die Mannschaften in drei Gruppenspielen. Normalerweise trägt in diesem Stadion Red Bull Salzburg seine Heimspiele aus. Als einziges Stadion der österreichischen Bundesliga wird hier ganzjährig auf Kunstrasen gespielt. Für die Fussball EM wird allerdings ein Naturrasen ins Stadion gelegt. Das Stadion fasst 30.000 Zuschauer.

Vielen Dank an snapshot für die Einsendung.



Tivoli-Stadion in Innsbruck


Das Tivoli-Neu, wie es kurz genannt wird, lässt sich nicht in die Karten schauen, weil es sich ganz in grau hüllt. Es wurde im September 2008 eröffnet. Im Heimatstadion des FC Wacker Innsbruck werden während der Fußball-Europameisterschaft 2008 drei Begegnungen ausgetragen. Das Stadion fasst zur EM 30.000 Zuschauer

Vielen Dank an snapshot für die Einsendung.



Stade de Genève in Lancy bei Genf


In diesem Stadion sollen angeblich während der Fußball-EM 2008 drei Spiele ausgetragen werden. Doch keine Sorge: Das Stadion wurde bereits im März 2003 eingeweht. Google Earth bietet dem interessierten Betrachter also olle Kammellen an. Das neue Stadion fasst 30.000 Zuschauer.

Vielen Dank an snapshot für die Einsendung.



Letzigrund in Zürich


Im Letzigrund finden drei Vorrundenspiele der Fußball-EM 2008 statt. Das Stadion, welches Google Earth zeigt, wurde jedoch 2006 abgerissen. Das neue Stadion wurde erst im August 2007 eröffnet. Im Letzigrund findet auch in jedem Jahr ein sehr bekanntes, international besetztes Leichtathletik-Meeting statt. Bei der Fussball EM bietet der Letzigrund platz für 30.000 Zuschauer.

Vielen Dank an snapshot für die Einsendung.